DF5FF´s Homepage

Über DF5FF:

Ungefähr 1960, im Alter von 11 Jahren, bekam ich einen Grundig-Satellit Weltempfänger. Dort hörte ich auf 40m eine seltsame Ausstrahlung in AM. Wie sich herausstellte, war das DJ5LU. Sein qth war nicht weit von mir entfernt, und ich besuchte ihn in seinem Shack um mir seine Ausrüstung anzuschauen. Während er mir einiges über den Amateurfunk erzählte, war er gleichzeitig in CW in einem qso. Ich war stark beeindruckt und fasziniert vom Amateurfunk.

Einige Monate später bekam ich einen externen SSB-Zusatz (BFO) für den Weltempfänger, mit dem ich auch SSB Signale empfangen konnte. Als nächstes baute ich einen röhrenbestückten Empfängerbausatz zusammen, der nur die Amateurfunk Bänder  enthielt. Die Umschaltung der Bänder erfolgte durch das Wechseln von Steckspulen.

1964, im Alter von 14 Jahren wurde ich Mitglied im DARC OV Frankfurt F05. Damals konnte man die Lizenz erst mit 18 Jahren machen, deshalb beschränkten sich meine Aktivitäten auf das Hören.

1972 bekam ich dann mein erstes Rufzeichen DC2ZX. Nach dem Lernen von CW, machte ich die Zusatzprüfung für die A-Lizenz und bekam das Call DF5FF. Zu dieser Zeit gab es noch keine CEPT Regelung um im Urlaub funken zu können. Man musste eine Gastlizenz im Urlaubsland beantragen. Das machte ich auch und war mit den Calls F0CHF und YU7LEE qrv.

Heutzutage beschäftige ich mich mit APRS, DMR und mit dem Betrieb meiner Repeater.

Meinen aktuellen Standort sieht man hier: http://aprs.fi/df5ff-1

Am 1. Januar 1964 wurde ich Mitglied im DARC. Meinen Mitgliedsausweis von 1965 habe ich noch gefunden.


Link zum OV-Frankfurt F05

 

Ehrennadel Distrikt Hessen 40 Jahre ARRL Lifemember

Meine Repeater für DMR, APRS und Ham-Net:

DB0KT APRS-DIGI, HAM-NET, DMR Repeater

DL0FFW APRS 10m Digipeater

DB0GV momentan außer Betrieb
Link to APRS-Frankfurt Link zu Amateur Radio Web Sites
eMail für DF5FF

zurück