Halterung für Tesla M3 für Smartphone und Funkgerät im 3D-Druck

Der Tesla hat von Hause aus zwar schon eine Aufnahmemöglichkeit für 2 Smartphones, die lassen sich während der Fahrt aber schlecht bedienen und ablesen. Auch das Bedienteil meines Funkgerätes hat keinen ordentlichen Platz gefunden. Also habe ich ein Gebilde konstruiert wie so eine Halterung für mich aussehen soll. Vor allem wollte ich keine Löcher bohren um das Konstrukt zu befestigen. Weil ich aber keine Ahnung von der Programmierung eines 3D-Druckers habe, hatte ich meine Skizze einem Funkfreund (DL5KV) gezeigt, der mir die Konstruktion mit einem 3D-Druck umgesetzt hat. Die erste Version hat auf Anhieb gepasst. Nach ein paar Wochen Betrieb sind mir noch einige Kleinigkeiten aufgefallen, die man verbessern konnte wie z. B. die Beinfreiheit zu verbessern und die Befestigung etwas stabiler zu machen. Das Material der ersten beiden Ausdrucke hat leider der Hitze im Auto nicht standgehalten. Also hatte mir mein Sohn dann die Halterung noch mal mit einem hitzebeständigeren Material (ASA Filament) ausgedruckt. Die Halterung für das Smartphone OnePlus 6 hat er mir ebenfalls ausgedruckt. Dazu wurde eine Vorlage von der Seite https://www.thingiverse.com/thing:3016671 verwendet.

Der vertikale Winkel der Aufnahmefläche lässt sich je nach Sitzposition verstellen. Ich hatte zufällig noch zweit Brodit Kugelhalterungen herumliegen, mit denen ich den Winkel des Smartphones und den Winkel des Bedienteiles vom Funkgerät noch seitlich verstellen kann. Ähnliche Kugelgelenke gibt es auch als Vorlage auf der Seite von Thingiverse.

Jetzt kann ich die Geräte optimal bedienen ohne mich verrenken zu müssen. Auch der Tesla Bildschirm wird nicht verdeckt und ich kann die Displays vom Smartphone und Funkgerät gut ablesen.

Wer Interesse an der Halterung hat, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

So sieht die Halterung ohne montierte Geräte aus und hier von der Seite. Den Winkel kann man durch die seitliche Schraube fixieren..
Hier wird die Halterung ohne Schrauben angesteckt
Wenn der Winkel eingestellt wurde, kann eine zweite Schraube die Einstellung fixieren. So sieht es im Tesla dann während des Betriebes aus.

Amateurfunk im Tesla

zurück